TR 5: Der erste 6-Zylinder-TR

Triumph TR5Nach mehr als 152'000 Autos mit dem robusten 4-Zylinder-Motor, der auf den Standard Vanguard von 1945-1946 zurückgeht, muss Triumph mehr Leistung bieten, um seine Autos verkaufen zu können. Die TR werden von nun an von einem Reihen-Sechszylindermotor angetrieben. 74,7 mm Bohrung und 95 mm Hub ergeben 2498 cm3 Hubraum. Triumph TR5Zusammen mit einer Saugrohr-Benzineinspritzung von Lucas leistet der Motor nicht weniger als 150 PS. Die Karosserie bleibt die gleiche wie jene des TR 4 und TR 4A. So müssen die Presswerkzeuge nicht geändert werden. Der Rahmen ist identisch mit dem des TR 4A, lediglich mit einer leichten Modifikation, um den längeren Motor unterzubringen. Die Hinterachse ist wegen der höheren Leistung verstärkt. Die Höchstgeschwindigkeit liegt nun bei 190 km/h und die Beschleunigung ist viel besser, allerdings zu Lasten des Kraftstoffverbrauchs. Speichenräder gibt es optional, ebenso wie Overdrive und das "Surrey Top". Nur 15 Monate lang produziert, ist der TR 5 selten und das bei Sammlern meist gesuchte TR-Modell.

Von Oktober 1967 bis November 1968 wurden 2'947 Exemplare produziert.

 

TR 250 : Ein umweltfreundlicherer TR 5

Triumph TR250Nordamerika ist für Triumph ein essentieller Markt. Leider erfüllt der Sechszylindermotor des TR5 mit seiner Lucas-Einspritzung nicht die lokalen Umweltschutzvorschriften, vor allem nicht in Kalifornien, wo die Bestimmungen am schärfsten sind. Man entschliesst sich, den gleichen Motor mit 2 Stromberg Vergasern auszurüsten. Die Lösung ist billig und sauberer, geht aber zu Lasten der Leistung. Der 6-Zylinder gibt so nicht mehr als 104 PS her, gleich viel wie der alte 4-Zylinder maximal zu leisten vermochte. Der Rahmen und die Federung bleiben gleich wie bei TR 4A und TR5, also mit einzeln aufgehängten Hinterrädern. Ebenso identisch zu diesen beiden Modellen ist die Karosserie, abgesehen von einigen besonderen Abzeichen und einem quer über die Motorhaube und die vorderen Kotflügel aufgebrachten Farbstreifen. Der Kühlergrill ist der selbe wie beim TR 5, ebenso die "Rostyle"-Radkappen.

Von August 1967 bis Dezember 1968 wurden 8'484 Autos, alle für den nordamerikanischen Markt, produziert.